Wandern und Kultur in Thüringen

Die Gruppe des Kneipp Vereins Heilbronn vor dem Eintauchen in den Herbstwald Hainich
Eine erlebnisreiche Woche verbrachten Mitglieder des Kneipp Vereins Heilbronn zusammen mit Hans-Jürgen Staas in Thüringen. Schon auf der Anreise begegnete die Gruppe Goethe und Schiller in Weimar. Die Unterbringung im Hotel der "Königlichen Gesundheit " in Bad Langensalza war königlich. Zimmer, Service, Frühstücksbuffet und Abendessen, sowie kostenlose Nutzung der Therme stellten jeden zufrieden. Auf dem Baumkronenpfad und beim Rundgang mit dem Ranger genoss jeder die Herbstfärbung im Weltnaturerbe Hainich. Eine Führung durch Bad Langensalza zeigte auch die verborgenen Schätze dieser Kur-, Rosen- und Gartenstadt. Das Kyffhäuserdenkmal brachte die Natur, das -panorama den Bauernkrieg nahe. Auf den Spuren Martin Luthers erkundete man Erfurt, faszinierend die Sachkenntnis und das Kostüm der Stadtführerin. Blättergepolsterte Waldwege sorgten beim zweiten Besuch im Urwald Hainich von der Fuchsfarm aus für Erholung der pflastermüden Füße. In Gräfentonna (Lutherweg), bestaunte die Gruppe die aus farbigem Klinker gebauten Türme, Säulen, Mauern und Blumen, die an Hundertwasser erinnern. Einsetzender Regen und Kühle machten aus der Garten- kurzerhand eine Hausparty. Kalte Winde und Regen begleiteten die Stadtführung in Gotha. Auch auf der Wartburg ließ sich die Aussicht auf den Thüringer Wald am besten von innen genießen und schnell wurde klar, welches Wetterglück man vorher hatte. ES
1
1
1
1
1
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.