Weihnachten feiern alt und jung

Es ist einer der Höhepunkte des Jahres und wie immer ein besonderes Ereignis, wenn das Haus am See der Evangelischen Heimstiftung zum Fest aufspielt. Der klassisch geschmückte Christbaum, die festlich und liebevoll gedeckten Tische, die feinen Torten und Plätzchen, aber besonders die freudige und herzliche Stimmung aller Anwesenden und Gäste stimmen in das Ereignis ein. Der festliche Ablauf beginnt mit den einführenden Worten des Hausdirektors Michael Schneider. Die Andacht von der Altenheimseelsorgerin Cornelia Kohler-Schunk spricht über den Sinn und den Wert von Geschenken. Die Schüler der Fritz-Ulrich-Schule erklären die Bedeutung der einzelnen Buchstaben von Weihnachten und überreichen selbst gebastelte Geschenke. Natürlich gehören auch Weihnachtslieder dazu, die der Akkordeonspieler Helmut Hess stimmungsvoll begleitet. Der Bewohnerbeiratsvorsitzende vom Haus am See, Rudolf Seyfried, bedankt sehr herzlich im Namen aller Bewohner für die einmalige generationenübergreifende Weihnachtsfeier.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.