Weihnachtliches aus der Johann-Jakob-Widmann-Schule

Eine ganze Woche lang verkauften Schüler der Johann-Jakob-Widmann-Schule selbst hergestellte weihnachtliche Dekorationsobjekte für einen guten Zweck.
Heilbronn: Johann-Jakob-Widmann-Schule |

Weihnachtsbasar war ein großer Erfolg!

Eine ganze Woche lang verkauften Schüler der Johann-Jakob-Widmann-Schule (JJWS) selbst hergestellte weihnachtliche Dekorationsobjekte für einen guten Zweck.

Der Weihnachtsbasar hat sich zu einer festen Größe im Schulleben entwickelt: Anstoß von außen oder einer Erinnerung bedarf es nicht mehr. Schon im Frühjahr finden die ersten Planungen statt, nach denen Schüler der Berufsschule, der Berufsfachschulen und auch der dualen Ausbildungsvorbereitung (AV dual) im Rahmen ihrer praktischen Ausbildung dann in der Vorweihnachtszeit handwerklich hochwertige Objekte aus Restbeständen herstellen.

Jedes Jahr werden auf diese Weise neue Ideen umgesetzt. Zu den Highlights in diesem Jahr gehörten neben verschiedensten Holzobjekten Taschen für Tablets und Babykleidung aus der Textilabteilung, sowie selbst hergestellte Seifen der Schüler verschiedener AV dual-Klassen.

Dank dem Einsatz der Schüler aus allen Bereichen der gewerblich-technisch ausgerichteten Schule und dem Engagement der Lehrer kann in diesem Jahr die Aktion „Große Hilfe für kleine Helden“ mit einem hohen dreistelligen Betrag unterstützt werden.

Informationen zur Schule unter www.widmannschule.de
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.