Weihnachtsjazz im Mehrgenerationenhaus

Andreas Voigt spielt ein Bass-Saxopfon-Solo
Heilbronn: Mehrgenerationenhaus | Brechend voll war es wieder im Café / Bistro der Genusswerkstätte im Mehrgenerationenhaus. Die „Friends of Dixieland“ hatten zu ihrem 25. Musikertreffen eingeladen und boten neben Dixielandjazz passsend zur Jahreszeit auch swingende Weihnachtslieder. Publikum und Musiker wurden von Andrea Barth, der Koordinatorin des Mehrgenerationenhauses auf den ereignisreichen Abend eingestimmt. Der Service der Genusswerkstätte funktionierte wie immer hervorragend und die 15 Altjazzer gaben ihr Bestes. Heinz Kübler spielte eine swingende Klarinette, die flinken Finger von Bernd Zacharias huschten über die Tasten seines Akkordeons. Helmut Hamberger und Toni Funk sangen humoristische Texte über Jazzstandards. Franz Kraus lies den Blues aufleben, authentisch begleitet von Banjoisten der Stuttgarter „Stäffelesrutscher“. Manfred Freier war ein einfühlsamer Leadtrompeter. Und wenn Applaus das Brot des Künstlers ist, dann sind die Musiker der Dixielandfreunde mit Sicherheit nicht verhungert. Als Dank gab es natürlich noch Zugaben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.