Winterausfahrt

Am ersten Tag der Winterausfahrt des Schwäbischen Albvereins Heilbronn wanderten die Senioren von Fischen-Langenwang nach Obermaiselstein und wieder zurück.
Zur diesjährigen Winterausfahrt des Schwäb. Albvereins Heilbronn fuhren 40 Personen mit dem Bus nach Fischen-Langenwang und konnten sich bereits bei der Anreise über eine herrliche Winterlandschaft erfreuen. Die Senioren machten sich unter der Führung von Rosemarie Dohrmann und Rose Eberle sogleich auf zu einer Wanderung nach Obermaiselstein und nach dortiger Einkehr wieder zurück. 12 Teilnehmer fuhren zur Walserschanz. Martin Fritz führte die Gruppe durch die Breitachklamm. Eindrucksvoll war das wild strömende Wasser und die teils monumentalen Gebilde der Eisfälle. Über Tiefenbach wanderte die Gruppe zurück zum Hotel. Heftiger Schneefall über Nacht zwang die Verantwortlichen, ihre Pläne zu ändern. So wanderten die Senioren entlang der Iller nach Oberstdorf hinein und nach einer zünftigen Einkehr wieder zurück. Die aktiven Wanderer hatten sich etwas mehr vorgenommen: Nach dem Gang ebenfalls entlang der Iller gingen sie weiter und folgten der Trettach hinein in das gleichnamige Tal. Am Parkplatz wieder angekommen stiegen sie nach rund 19 km Wanderung leicht erschöpft in den wartenden Bus. Nach kleineren Wanderungen am dritten Tag fuhren die Teilnehmer von einer erlebnisreichen Ausfahrt wieder zurück nach Heilbronn. Horst Breitenberger hatte die Gesamtorganisation übernommen. HB
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.