Winterkonzert des Musikvereins Heilbronn-Kirchhausen e.V.

Die Kinder der musikalischen Früherziehung waren mit großer Begeisterung dabei
Heilbronn: Deutschordenshalle - Kirchhausen | Das Winterkonzert des Musikvereins Heilbronn-Kirchhausen e.V. wurde am Samstag, den 21. Dezember 2019 in der mit rund 500 Zuhörern voll besetzten Deutschordenshalle durch den 1. Vorstand Bernd Göttler eröffnet.
Der musikalische Teil des Abends startete mit den Kindern der Früherziehung sowie mit dem Schülerorchester unter Leitung von Christina Göttler. Beim „Recorder Rap“ unterstützten die Flötenkinder die Schülerkapelle mit großer Begeisterung. Darauf folgte die Jugendkapelle unter der Leitung von Achim Mayer.
Nach der anschließenden Pause wurden langjährige Mitglieder des Musikvereins geehrt. Für 60 Jahre aktive und passive Mitgliedschaft Rudolf Senghaas. Für 50 Jahre aktiv und passiv: Inge Loleit, Joachim Blum, Kuno Gärtner, Adi Kainer, Thomas Vogt, Holger Ziegler, Peter Zimmer. Für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft Renate Böhrer, sowie für 20 Jahre aktive Mitgliedschaft Achim Mayer.
Nach den Ehrungen wurde das Konzert durch die Aktive Kapelle des Musikvereins unter Leitung von Ralf Denninger fortgesetzt. Highlights im bunt gefächerten Programm waren die sinfonische Tondichtung „Finlandia“ von Jean Sibelius, ein Potpourri der „Red Hot Chili Peppers“ sowie der Gesangstitel „Beyond the Sea“, den Jürgen Jäg Senghaas in bester Robbie Williams Manier darbot.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.