Zur Mandelblüte ins Land der 1000 Hügel

Mandelblüte

Die ersten Mandelblüten wurden in Diefenbach gesichtet. Also los Radeln mit Jungrentnern nach Diefenbach.

Tourbeschreibung

Der neue Radweg an der Anna Linde verbindet Kirchhausen mit Leingarten. Am Leinbach entlang ging es über Schwaigern, Stetten, Niederhofen, Kleingartach, Ochsenburg und Leonbronn nach Diefenbach. Die neue gefundene Strecke von Kleingartach nach Ochsenburg stieg leicht an, will man aber den Streckenverlauf auf der Landstraße bis Diefenbach vermeiden sollte man eine Strecke über Kürnbach wählen.

Der Aufstieg zu den Mandelblüten wurde nach der Mittagspause bewältigt. Leider waren noch nicht so viel Mandelblüten aufgeblüht, aber ein paar Kostproben sah man schon. Beim Anstieg kommt man am Königsbückele vorbei. Da sieht man die vier Jahreszeiten als Sandstein Stele. Ein Ort zum Verweilen.

Zurück ging es über eine Waldstrecke nach Leonbronn. Von dort folgten wir dem Zabergäu Radweg bis Kleingartach. Von Kleingartach bis Kirchhausen die gleiche Strecke wie auf dem Hinweg. Fast schon eintönig. Alles schon bekannt.

Trotz der wenigen Mandelblüten eine super Tour.

Tourdaten
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.