Zwangsprostitution – ein Blick hinter die Kulissen der Stereotype

Wenn es um Menschenhandel zum Zwecke der sexuellen Ausbeutung, also um Zwangsprostitution geht, wird oft sehr emotional diskutiert. Dass Menschenhandel eine Straftat und menschenverachtend ist, steht außer Frage – aber ist tatsächlich alles so, wie es berichtet wird? Die Mitternachtsmission mit ihrer Fachberatungsstelle für Betroffene von Menschenhandel und mit landesweitem Auftrag möchte hinter die Kulissen schauen: Was sind die tatsächlichen Fakten? Was zeigt die Erfahrung der Fachberatungsstelle?

Die Mitternachtsmission lädt ein, ganz bequem aus Wohnzimmer oder vom Balkon aus am 20. Juli von 19:00 bis 21:00 Uhr an einem Zoom-Vortragsabend teilzunehmen. Anmeldung per Mail an mitternachtsmission-gegen-menschenhandel@diakonie-heilbronn.de. Die Zugangsdaten werden dann zugesandt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.