Einsamen-Weihnacht

Sibylle Schanne und Karen Thanhäuser vom Diakonischen Werk Heilbronn
Heilbronn: Hans-Rießer-Haus | Die Einsamen-Weihnachtsfeier am 20. Dezember im Hans-Rießer-Haus wurde von der Offenen Senioren- und Stadtteilarbeit vom Diakonischen Werk Heilbronn organisiert und verantwortet.
Dazu werden Menschen, die alleine leben und ohne Angehörige sind aus den Kirchengemeinden eingeladen. Dies trifft überwiegend auf ältere Menschen zu. Neben einem vielfältigen Kaffee- und Kuchenangebot gab es ein weihnachtliches Programm mit Andacht, Geschichten und Weihnachtsliedern. Am Ende erhielt jeder Gast ein schönes Geschenk. Die Einsamen-Weihnacht wird ausschließlich aus Spenden finanziert. In diesem Jahr konnten 98 Gäste aus der Stadt begrüßt werden. Nach der Andacht von Pfarrer Matthias Treiber sprach Alexander Throm MdB ein Grußwort und brachte unseren Gästen eine besondere Wertschätzung entgegen.

Mit professioneller Unterstützung von Monika Köhler am Klavier und Chorleiterin Ursula Bopp wurden Weihnachtslieder gesungen. Zwei Flötengruppen der Städtischen Musikschule Heilbronn unter Leitung von Friederike Friedmann erfreuten die Gäste mit ihrem Können, die Konfirmanden der Matthäus Gemeinde bedienten unsere Gäste.
Nach dem Abschlusslied „Stille Nacht, heilige Nacht“ und der Verteilung der Geschenke wurde eine rundum gelungene, stimmungsvolle Weihnachtsfeier fröhlich beendet.
1
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.