Führung durch das Abendseglerland

Alexander Habermeier
Auf Einladung der Grünen trafen sich am 4.5. um 20.30 Uhr über 30 Interessierte am Kiosk im Pfühlpark. Alexander Habermeier, Leiter der Exkursion, Stadtrat und Geschäftsführer der NaturFreunde, ließ zu Beginn raten, wie viel eine Zwergfledermaus wiegt. Einige der Kinder meinten 20 bis 40 g, doch die Zwergfledermaus wiegt nur rund 4 g, soviel wie zwei Gummibärchen. Mit der mitgebrachten Küchenwaage konnte er dies anschaulich zeigen. Zudem ist die Fledermaus ein Säugetier, sie bringt ihr Junges lebend zur Welt und säugt es auch. In einer Wochenstube, in der sich zahlreiche Weibchen zusammen finden, werden die Jungen dann aufgezogen.
Gemeinsam wanderte die Gruppe dann zum Trappenseeschlößchen. An diesem Abend war es sehr kühl und es wurde schon befürchtet, dass die Fledermäuse sich nicht zeigen. Fledermäuse fliegen mit Echo-Ortung und sind dadurch für den Menschen nicht hörbar. Doch gegen 21 Uhr konnten dann Wasserfledermäuse mit dem Bat-Detektor, der diese Ultraschalllaute verstärkt, geortet werden. Mit lauten Klackgeräuschen machten sie sich bemerkbar. Und sie wurden sogar gesichtet, trotz des schnellen Fluges.  Etwas ausgekühlt aber doch sehr zufrieden machte sich die Gruppe wieder auf den Rückweg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.