Geheimnisvoller Staufenberg - Stadtwaldwanderung mit traumhafter Aussicht

Staufenberg
Heilbronn: Heilbronner Stadtwald | Da geht die Wander Gaby nun jede Woche mindestens zweimal auf Tour mit einer Begleiterin. Am vergangenen Dienstag bot sich die seltene Gelegenheit mit einer Wanderkameradin unterwegs zu sein, die gerade Urlaub hat. 
Zuerst hatten die beiden Damen geplant morgens am Trappensee zu starten. Doch bei dem heftigen Regen verschoben sie die Tour auf den Mittag. Wie sich bald herausstellte eine wunderbare Fügung.
Vom Treffpunkt aus konnten sie wieder ins Köpfertal, die Baustelle hat inzwischen den Eingang freigegeben. An der Pferdekoppel ging es rechts hinaus in die Streuobstwiesen und Weinberge hinauf zum Gaffenberg. Durch die aufgeweichten Böden wurde ausnahmsweise nicht der Randweg im Wald genommen, sondern sie wanderten oberhalb der Weinberge. Wahrscheinlich lag es an der besonderen Wetterlage. Vom Schweinsbergturm aus hatte man an diesem Tag eine fantastische Aussicht. Die Luft war durch den Regen so klar, man konnte den Stuttgarter Fernsehturm genauso erkennen, wie die Kirche von Höchstberg. 
Von Gundelsheim das Schloss, dahinter die Burg Hornberg. In westlicher Richtung ganz genau zu erkennen, der Kompass des Kraichgaus, die Burg Steinsberg.
Die Wanderfreundin aus Leingarten konnte es kaum glauben. Auch der Staufenberg präsentierte sich in einem ganz besonderen Licht. 
Man musst sich aber doch losreißen. Am Trappensee zurück brach schon die Nacht herein und nach einer vollkommen trockenen Wanderung, fing es dann wieder an zu nieseln.
Alles richtig gemacht an diesem herrlichen Wandertag.
1
10
Diesen Autoren gefällt das:
3 Kommentare
7.577
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 31.12.2020 | 21:29  
2.616
Wandern mit d'r Gaby un em Erich aus Heilbronn | 01.01.2021 | 13:06  
7.577
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 01.01.2021 | 13:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.