Kneipp-Wanderer suchen das Stein-Ei

Kneipp-Wanderer bestaunen das super gesetzte Stein-Ei
Eine kleine Gruppe Kneipp-Wanderer traf sich mit Wanderführerin Elisabeth Edinge zu einer Tour durch den Heilbronner Stadtwald. Vor dem Start gab es eine nette Überraschung: sie hatte Äpfel und Nüsse mitgebracht und jeder griff herzhaft zu. Volker Nowacki, sonst bei den Naturfreunden aktiv, klinkte sich ein um mit der Gruppe das Stein-Ei im Wald zu suchen. Flott ging es den Berg hoch und kreuz und quer durch den Wald. Nach viel wissenswertem unterwegs, war das Stein-Ei erreicht. Unglaublich, wie korrekt die verschiedenen Steine gesetzt sind, da durfte ein Foto nicht fehlen! Auf selten begangenen Wegen entdeckten die Wanderer den letzten vergessenen Wachturm nahe der Waldheide, ein Relikt aus alten Zeiten. Von dort wurden die hier gelagerten Pershing-Raketen bewacht. Abwärts, entlang der Wald- Kugelbahn, ging es zur Einkehr ins LiLu-Bad. GE.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.