Meine Barbarazweige

Über die Weihnachtstage bin ich zu meiner Familie ins Rheinland gefahren.
Mein letzter Blick galt den Kirschbaumzweigen, die ich erst einige Tage nach dem
"Barbaratag" in einem verwilderten Garten gefunden habe.
Das wird wohl nix, dachte ich so bei mir, der Baum war viel zu alt und die Zweige waren stark bemoost.
Wieder zurück von meinem Weihnachtsbesuch, erwartete mich ein kleines Naturwunder in der Vase :-))

Wie ich sehe, haben inzwischen einige Heimatreporter ihre tollen Bilder mit den Barbarazweigen gepostet, die Bilder sind alle sehr schön geworden!

Lieber Magnus,
Dankeschön für deine tolle Idee "Aktion Barbarazweige" ins Leben zu rufen.
Es hat Spaß gemacht und wir haben immer noch viel Freude an den kleinen Frühlingsboten im Zimmer.
3 7
2 8
6
5
17
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.