Meine Heimat: Heimat für daheim und blaue Gewinnerfotos

„Entenküken haben Spaß“: So hat Heimatreporterin Susanne Weber aus Neckarsulm ihren Schnappschuss untertitelt. Kühles Nass war eben in den warmen Tagen der vergangenen Wochen heiß begehrt. Foto: privat
 
So könnte das eigene Foto im Heimat-Memo aussehen.

Wer möchte sein Foto auf einem Heimat-Memo-Spiel sehen? Der aktuelle Fotoaufruf steht auf der Meine-Heimat-Seite vom 22. August in der Zeitung. Außerdem sind die Gewinnerbilder zum Fotowettbewerb "Blaue Wunder" zu bestaunen. Mit dazu gehört natürlich immer ein Heimatreporter-Steckbrief: diesesmal Egon Groß.

Memo-Spiel und Küchenkalender

So was gab's noch nie aus dem Haus Heilbronner Stimme: Ein völlig regionalisiertes Gesellschaftsspiel. Ganz nach dem Motto "spielend unsere Heimat erkunden", entsteht aus dem aktuellen Fotowettbewerb des Bürgerportals meine.stimme am Ende ein Memo-Spiel mit 64 Bildkarten mit Motiven aus unserer Heimat. Heilbronn, Eppingen, Öhringen, aber auch kleine Orte und eher unbekannte Sehenswürdigkeiten sollen darin vorkommen.

32 Gewinne

Das ist geplant: Die Heimatreporter schießen tolle Fotos aus allen Ecken und Winkeln unserer Region. Also aus dem Kraichgau, Hohenlohe, Heilbronn und dem Landkreis Heilbronn. Unter den hochgeladenen Fotos wählt das meine.stimme-Team 32 Fotos aus, die zu 64 Memo-Bildkarten gestaltet werden. Daraus entsteht das hochwertige Memo-Spiel. So kann jeder unsere schöne Heimat immer Zuhause haben: Dafür sorgt jetzt meine.stimme zusammen mit den fleißigen Heimatreportern des Portals.
Jeder Heimatreporter, dessen Foto als eines der 32 Bildkartenmotive verwendet wird, kann sich freuen: Er oder sie erhält ein Heimat-Memo geschenkt.

Geschenkidee

Wer sagt denn, dass nur Kinder das traditionelle Gedächtnistrainings- und Erinnerungsspiel lieben? Vielmehr kommt es doch auf die Motive an – und die werden bei diesem Heimat-Memo garantiert heimatlich, einzigartig, bekannt und doch manchmal auch neu für den einen oder anderen sein. So schafft die Community ein einzigartiges und so bisher noch nicht verfügbares Spiel – völlig regionalisiert. Wenn das mal keine Idee für ein Geschenk ist? Natürlich wird das Spiel rechtzeitig vor Weihnachten erhältlich sein.
Hier kann jeder mitmachen: www.meine.stimme.de/memo

Heimaträtsel 

Gespannt sein darf jeder, der unsere Heimat gerne in den eigenen vier Wänden hat, auch auf den Küchenkalender. Dieser entsteht aus Motiven der Heimaträtsel-Leidenschaft der Heimatreporter. Nicht erst seit dem Corona-Lockdown, aber seitdem noch viel mehr, ist die Rätselleidenschaft der Community des Bürgerportals zutage getreten. Vor allem die Ratefoto-Motive mit regionalen Sehenswürdigkeiten, Örtlichkeiten oder Landschaften kamen besonders gut an. So gut, dass daraus, nach einer Idee des Heimatreporters Wolfgang Kynast, eine (fast) tägliche Rubrik in der Zeitung entstanden ist. Am 21. August ist das letzte Fotorätsel auf der Wetter/-Termine-Seite erschienen. Das Rätseln geht aber natürlich online weiter.
Immer wieder meldeten sich begeisterte Leser der Zeitung beim meine.stimme-Team, die sich die Heimaträtsel in gedruckter Form wünschten. Daraus ist die Idee des Küchenkalenders 2021 entstanden. Auch dieser wird in den Stimme-Geschäftsstellen und online im Stimme-Shop erhältlich sein. 

GEWINNSPIEL "Blaue Wunder": Das sind die Gewinner 

Eine Farbe als Thema hatte das Gewinnspiel "Blaue Wunder". 253 Fotos gingen dazu ein. 
Dass viele Blumen dabei sein werden, war zu erwarten: Aber, dass die Heimatreporter des Bürgerportals meine.stimme für das Gewinnspiel "Blaue Wunder" solche Schönheiten vor die Linse kriegen, ist eine wahre Pracht. Kornblumen, die ja wirklich das Schönste aller Blaus in die Welt tragen, sind natürlich genauso dabei wie blassblaue Winden, lilablauer Enzian, dunkelblaue Blaukissen oder blau-melierte Hortensien. Grandios. Aber natürlich bietet nicht nur die Pflanzenwelt eine riesige Bandbreite an Blauschattierungen. Blau ist an Häuserfronten, in Wasserspiegelungen, auf Mülltonnen, in der Tierwelt und natürlich am Himmel zu entdecken.

So macht auch bei einem der beiden Gewinnerbilder der Himmel den Großteil des Bildes aus: Eine Kohlmeise – auch sie zeigt etwas Blau – sitzt auf einem Ast, der wunderbar von unten rechts in die Mitte des Fotos "wächst" – das ganze vor stahlblauem Himmel. Stefan Seiz aus Brackenheim hat dieses Siegerfoto geschossen. Er erhält dafür einen Gutschein über 40 Euro für eine Schifffahrt auf dem – hoffentlich blauen – Neckar. Dieser Gutschein geht auch an Egon Groß aus Heilbronn, von dem das zweite Gewinnerbild stammt. Es zeigt die stimmige Bildkomposition einer Schnecke, die über eine ehemals blau gestrichene, antik wirkende Bank kriecht. Da Egon Groß seit Februar 2017 auf meine.stimme aktiv ist, bekommt der Böckinger heute auf dieser Seite im Heimatreporter-Steckbrief auch die Möglichkeit, sich genauer vorzustellen.

Link zu den Fotos des Gewinnspiels
www.meine.stimme.de/blau

Heimatreporter-Steckbrief

Name: Egon Groß

Alter: 63 Jahre

Heimat: Heilbronn-Böckingen

Beruf: ehemals Werkzeugmacher, Techniker Maschinenbau; jetzt Rentner

Hobbys: Alles was nach Abenteuer riecht und auch draußen in der Natur stattfindet: Fotografie, Reisen (Favorit Nordamerika), Gleitschirm/Ultraleicht-Fliegerei, Motorrad und Kanu fahren, diverser aktiver Sport wie Judo und Joggen.

Was mir an meine.stimme gefällt: Als Fotobegeisterter natürlich die Bildergalerien mit den vielen interessanten und sehenswerten Fotos. Zu sehen, wie andere Fotografen Motive mit ihren Augen sehen und Themen angehen, somit kann man auch neue Inspirationen bekommen. Man kann durch die Fotos oder Berichte neue, bisher unbekannte Plätze in der Region entdecken. Die freundliche Art und Anerkennung untereinander.

Direkter Link zum Profil: www.meine.stimme.de/groß
2 2
1
1
1
8
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.