Sonnenblumen

oder Gartengeknipse I

Die Sonnenblumen haben eine nette Vorgeschichte: im Winter hatten wir im Blumenkasten vor dem Wohnzimmerfenster ein kleines Vogelfutterhäuschen, damit meine Mutter, die den ganzen Tag dort in ihrem Sessel sitzt, die Vögel beobachten konnte.

Im Frühjahr pflanzte ich vier Töpfe Sommerblumen in den Blumenkasten. Die wuchsen schön und mit ihnen etwa ein Dutzend Sonnenblumen aus dem verstreuten Vogelfutter.
Die vier größten habe ich dann in den Garten verpflanzt. Die restlichen ersetzen den Vorhang - ein Vorhang, der bei diesem Wetter dreimal täglich gegossen werden muss :-)

Die letzten fünf Bilder stammen aus dem Wertwiesenpark. Ich fand es amüsant, wie ungerührt der Käfer es hinnahm, dass die Wespe über ihn hinwegkletterte :-)
Weiß jemand, wie diese Staude genau heißt? Und wie der Käfer?
1
1
1
1
5 1
1
1
1
1
1
12
Diesen Autoren gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
4.617
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 22.06.2020 | 07:57  
6.143
Wolfgang Kynast aus Heilbronn | 22.06.2020 | 08:07  
2.758
Anneliese Herold aus Oedheim | 22.06.2020 | 08:14  
6.143
Wolfgang Kynast aus Heilbronn | 22.06.2020 | 08:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.