Streuobstprojekt von LEV und Sozialstiftung der Kreissparkasse

Diese Bäume konnten schon 2020 gepflanzt werden
Das von der Sozialstiftung der Kreissparkasse Heilbronn geförderte Streuobstprojekt des Landschaftserhaltungsverbandes für den Landkreis Heilbronn wird fortgesetzt. Am kommenden Wochenende findet die Ausgabe von 135 vorbestellten Streuobstpaketen statt, nachdem im letzten Jahr bereits 150 hochstämmige Streuobstbäume auf Streuobstwiesen in Landkreisgemeinden gepflanzt wurden. Um ein gutes Anwachsen der Jungbäume zu gewährleisten, enthält das Pflanzpaket neben einem Apfel- oder Birnenhochstamm einen Pfahl, Strick, Verbissschutz und einen Wühlmauskorb.

Die Sozialstiftung der Kreissparkasse fördert das Projekt mit fast 5000 €, daher braucht jeder Interessent nur noch einen Eigenbeitrag von 10 € für das Pflanzpaket zu leisten. Der Landschaftserhaltungsverband ist für die Projektabwicklung zuständig. Da das Interesse an der Aktion sehr groß ist, wird sie eventuell im kommenden Jahr fortgesetzt.

Mit diesem Projekt soll das Interesse an Streuobstwiesen und deren Erhalt gefördert werden.
Streuobstwiesen prägen nicht nur das Landschaftsbild, sondern leisten auch einen wichtigen Beitrag für den Artenschutz. Es können dort mehr als 5.000 Tier- und Pflanzenarten einen Lebensraum finden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.