Vorsicht Bärlauch!

Das ist der Bärlauch in der Blüte. Blätter und Blüte riechen stark nach Knoblauch.
Verwechslungen des Bärlauchs mit dem Frühjahrsaustrieb der Herbstzeitlosen und dem Maiglöckchen kommen in diesem Jahr besonders häufig vor. Das ist gefährlich, ja, lebensgefährlich. Fazit: Lassen Sie die Finger vom Bärlauch, wenn Sie ihn nicht genau kennen. Die Lebensmittelgeschäfte bieten den Bärlauch im April/Mai an, nehmen Sie lieber den, wenn Sie sich nicht ganz genau auskennen und ein leckeres Bärlauchsüppchen machen möchten. Er schmeckt auch klein geschnitten im Salat recht gut. Die Blüten sind knackig und schmecken hervorragend, gerade auch im Salat.  
Aber wie gesagt, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind, verzichten Sie auf das Pflücken im Wald.
Beigefügt zeige ich Ihnen Bilder vom Bärlauch, dem Maiglöcken (das Blatt sieht dem Bärlauchblatt zum Verwechseln ähnlich aus) und dem Frühjahrsaustrieb der Herbstzeitlosen.

Autor und Bilder: Hans Peter Schmitt
2
2
2
2
5
Diesen Autoren gefällt das:
4 Kommentare
5.540
Daniela Somers aus Untergruppenbach | 08.05.2021 | 15:40  
337
Jägervereinigung Kreis Heilbronn e. V. aus Heilbronn | 08.05.2021 | 18:02  
337
Jägervereinigung Kreis Heilbronn e. V. aus Heilbronn | 08.05.2021 | 18:02  
337
Jägervereinigung Kreis Heilbronn e. V. aus Heilbronn | 08.05.2021 | 18:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.