Wander Gabys Baden-Württemberger Orchideenwelt - Helmknabenkraut - Orchis militaris

2019 am 5. Mai waren wir sehr früh unterwegs, eine herrliche Stimmung und noch Wassertropfen an den Pflanzen in Bietigheim-Bissingen
Die Natur ist im Moment so schnell, dass ich kaum dazu komme neue Berichte zu schreiben, weil wir so viel unterwegs sind. Doch heute habe ich das erste Knabenkraut in diesem Jahr fotografiert und möchte es den Pflanzenliebhabern nicht vorenthalten.
Unser Sonntag-Früh-Spaziergang führte uns in Leudelsbachtal bei Bietigheim-Bissingen. Dort gibt es eine Fülle an Pflanzen zu entdecken. In Kürze wird unsere Wandergruppe einen Mittwoch dort verbringen.
Eigentlich wollten wir wegen des Blauroten Steinsamen hin, der sonst nur in Gärten oder zerstreut, in diesem Tal aber in Massen vorkommt, was mir im letzten Jahr aufgefallen ist, da war er aber schon verblüht. Zu meiner Überraschung beginnt das Helmknabenkraut ebenso wie die Bocksriemenzunge und Ragwurzen nun schon mit der Blüte.
Deshalb dieser erste Orchideenbericht über das Helmknabenkraut. 
Nun lasse ich einfach die Bilder sprechen. Wer mehr über das Knabenkraut erfahren möchte, kann es im Internet auf unzähligen Seiten nachlesen. 
Wie alle wilden Orchideen ist es streng geschützt und auf der Roten Liste.
1
2
2
1
2
2
2
4
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.