Wander Gabys Heilbronner Pflanzenwelt - Frühlingsplatterbse - Lathyrus vernus

Aktuelle Aufnahme von der Alb, am Hausener Fels. 2018 im April. Man sieht hier sehr gut, den Farbverlauf von Rosa über Lila zu Blau. Und alles an einer Pflanze.
Heilbronn: Gaffenberg | Die Platterbse ist eine eigene Gattung innerhalb der Schmetterlingsblütler und Hülsenfrüchte. Entgegen der Erbse (Pisum) ist ihr Samen etwas abgeflacht, daher der Name Platterbse.
Die Pflanze ist schwach giftig und häufig.
Wie beim Lungenkraut ändert sich die Farbe aufgrund des Säuregehalts im Zellsaft (Anthocyanfarbstoffe). Dies geschieht aber auch in den verschieden Blühstadien, siehe Bilder.
Sie kommt in Mitteleuropa vor, im Saarland aber nicht mehr, und bevorzugt Edellaubwälder. Somit gibt es im Heilbronner Wald Abschnitte, die Edellaubwälder sind, sonst wäre sie ja nicht da.
Bei den Streifzügen durch die Natur gibt es eben immer wieder Neues zu entdecken.
1
4
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.