Wander Gabys Heilbronner Pflanzenwelt - Wiesenschaumkraut - Cardamine pratensis

Bei uns in der Region findet man das Wiesenschaumkraut recht häufig.
Heilbronn: Heilbronner Stadtwald | Die Blüten des Schaumkrautes sind sehr reich an Nektar, weshalb die frühe Blüte für die Insekten wichtig ist.
Vermutlich hat das Schaumkraut seinen Namen von den Schaumzikaden, deren Larven in Schaumhüllen unter anderem auch an diesem Kraut bevorzugt leben.
Das Wiesenschaumkraut wird auch als wilde Kresse bezeichnet und ist ein feines Würzkraut. 2006 war es die Blume des Jahres, da es in einigen Gegenden selten geworden ist. In Heilbronn findet man es bei der Schutz- und Trutzhütte und in Flein ist ein großer Bestand bekannt.
Es ist auch eine Zeigerpflanze für die Landwirtschaft und wird deshalb auch Hungerblume genannt. Viel Schaumkraut bedeutete wenig Heu...
Dadurch, dass die Samen-Schoten aufspringen, wird es manchmal fälschlicher Weise auch als Springkraut bezeichnet. Sehr gut gefällt der schwäbische Name "Bettbrunzerle"
Das behaarte Schaumkraut kommt im Heilbronner Wald auch vor, siehe Bilder.
3
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.