WANDER GABY'S PFLANZENWELT IN BADEN-WÜRTTEMBERG - Hundszunge - Cynoglossum officinale

Die Blüten der Hundszunge hatte ich fälschlicher Weise als Rispe angesehen. Nun ist aber klar, die Blütenstände sind anfangs eingerollt. Man kennt das auch vom Natternkopf, der ebenfalls zur Familie der Raublattgewächse zählt.
Laut Wikipedia ist die Gewöhnliche Hundszunge eine häufig vorkommende Pflanze in Deutschland und Österreich.
Im Pflanzenbuch wird ihr Vorkommen aber als "zerstreut" bezeichnet und das kann ich nur bestätigen, denn ich habe sie bisher nur 2 x angetroffen.
Ich wäre auch anhand der jetzt fotografierten Fruchtstände nur durch Zufall drauf gekommen. Aber eine Wanderkamerad hat den entscheidenden Tipp gegeben. Danke dafür.
Kurios ist, dass ich dieses Pflanzenfoto während der Vorwanderung zur Prüfung als Wanderführerin Ende Mai 2016 auf der Alb gemacht habe. Dann die Pflanze bestimmt und an der Prüfung mit den Kenntnissen glänzen konnte. Wie schnell die Zeit vergeht, schon drei Jahre bin ich nun als Wanderführerin unterwegs, und nun erkenne ich die Pflanze am Fruchtstand nicht. 
Genau das ist mein Anliegen, die Flora nicht nur während der Blüte bestimmen zu können. Wenn es nur nicht so schwer wäre, die meisten Bücher bilden nur blühende Pflanzen ab. Um so wichtiger ist diese Serie bei meine.stimme.de.
Die gewöhnliche Hundszunge soll angeblich nur für Tiere giftig sein. Dies aber in allen Teilen. Man hat sie früher als Hausmittel gegen Husten und Schmerzen eingesetzt. Heute gilt sie auch für Menschen als leberschädigend und krebsauslösend.
Es sei noch erwähnt, dass uns an diesem 29. Mai 2016 ein starkes Gewitter drohte. Wir schafften es gerade noch mit Mühe zu den sicheren Fahrzeugen und dann ging es los. Es schüttete wie aus Eimern und das sehr lang. Wir wollten vor der Rückfahrt noch einkehren und saßen vor dem Lokal noch mindestens 20 Minuten im Auto, weil es wirklich unmöglich war aus zu steigen. Da hat sich die Alb in ihrer ganzen Naturgewalt gezeigt. 
Die Prüfung eine Woche später haben alle mit Bravour bestanden, bei herrlichem Wetter. Und dann ist es wunderschön auf der Alb.
 
1
1
1
1
2
1
1
4
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.