Wüste Schlägerei im Wertwiesenpark

Baumaterial sammeln
Einen erbitterten Kampf um die Wohnrechte an einem Baum konnte ich heute im Wertwiesenpark beobachten: ein Eichhörnchen sammelte Baumaterial für ein Kobel (Bild 1) und wollte dieses auf einen großen Baum schaffen. Der jedoch war schon von einer Wacholderdrossel belegt, die zu Recht um ihre Eier fürchtete.
Sie attackierte das Eichhörnchen immer wieder (Bild 4), dutzende von Malen.  Fluchtversuche innerhalb des Baumes halfen dem Eichhörnchen nicht. Der wütende Vogel griff so lange an, bis sich das Eichhörnchen in den Nachbarbaum flüchtete und dort Deckung suchte (Bild 6). Das war der Drossel aber nicht genug - die Angriffe gingen weiter, bis das Eichhörnchen noch einen Baum weiter flüchtete. Dort klammerte es sich dann erschöpft (und verletzt?) an einen Ast (Bilder 7 & 8), um sich minutenlang zu erholen.
1
1
2
2
2
2
1
1
6
Diesen Autoren gefällt das:
1 Kommentar
2.305
Angelika Di Girolamo aus Künzelsau | 24.03.2019 | 16:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.