68. Kreisversammlung

Europäische Föderalisten bei der Kreisversammlung
Heilbronn: Arkus | Die Kreisversammlung der EUROPA-UNION Heilbronn verlief äusserst harmonisch, was wohl auch dem positiven und konstruktiven Grundcharakter aller Europäischen Föderalisten geschuldet ist.

Die Herausforderungen des Kreisverbandes wurden offen diskutiert, dabei auch der Wegfall des Treffpunkts Europa; wobei  Josip Juratovic MdB die Bedeutung dieses Vielvölkerfests für das gesamte Unterland hervorhob und bedauerte, dass dies doch so einigen Verantwortlichen in Heilbronn nicht so ganz klar sei.

Die Kreisversammlung begrüßte den vor kurzem verabschiedeten Koalitionsvertrag, da die Forderungen der EUROPA-UNION mit in diesen Koalitionsvertrag übernommen wurden.

Heinrich Kümmerle verabschiedete Professor Heinrich Krayl aus dem Kreisvorstand und bedankte sich für dessen jahrzehntelange Mitarbeit. Neuer Kreisvorstand:
Heinrich Kümmerle (Vorsitzender), Dr. Vassilios Vadokas u. Leonhard Reinwald (Stv. Vorsitzende), Bettina Kümmerle (Schatzmeisterin), Oliver Durst (Schriftführer), Michael Georg Link MdB, Franz Schirm und Burhan Uzun Beisitzer. Valentin Weber ergänzt als JEF-Vertreter den Vorstand.

Mit der, von der Kreisversammlung gebilligten, „Aktion 500“ wird von der EUROPA-UNION Heilbronn nun ein neuer Veranstaltungsreigen, samt Europa-Ball am Samstag, 23. Juli 2022, gestartet. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.