Barrierefreies Heilbronn endlich umsetzen - eine Stadt für Alle

DIE LINKE Heilbronn-Unterland hat mit ihrem Stadtrat Konrad Wanner einen Infostand zum Thema Barrierefreies Heilbronn organisiert.
Wie die Stadtratsgruppe DIE LINKE im Heilbronner Gemeinderat kritisiert, sind die meisten Bushaltestellen in Heilbronn nicht barrierefrei, das heißt Menschen mit Behinderung können diese Haltestellen schlecht oder gar nicht nutzen.
Bundesweit leben rund 16 Prozent der Bevölkerung mit anerkannten Behinderungen, dazu kommen ältere und ganz junge Menschen. Die Barrierefreiheit muss also ein zentrales Thema sein, zumal es seit Jahren die Verpflichtung seitens der UN-Behindertenrechtskonvention gibt. Deutschland und Heilbronn sind an diesem Punkt weit hinterher.
Das muss sich ändern und zwar sofort. Für alle HeilbronnerInnen und für ein besseres Klima.
In einer Kolumne für die Heilbronner Stadtzeitung erklärt Konrad Wanner die Situation, hier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.