Beratender Ausschuss im ASB Pflegezentrum

Der Beratende Ausschuss tagt einmal im Jahr. MIt dabei auch der ASB Heimbeirat.
Heilbronn: ASB-Pflegezentrum - Sontheim | Die Digitalisierung hält Einzug in die Pflegelandschaft und war spannender Bestandteil der diesjährigen Sitzung des Beratenden Ausschusses für das ASB Pflegezentrum Heilbronn-Sontheim. Heilbronns Bürgermeisterin Agnes Christner, die Stadträte Professor Dr. Reinhard Hackenberg und Dr. Albrecht Merkt sowie Horst Ebert vom Amt für Familie, Jugend und Senioren sprachen mit Izabela Beeken, stellvertretende Geschäftsführerin des ASB Region Heilbronn-Franken, Heimleiter Stefan Baumann und Sozialdienst Gerhard Schmidt über die gegenwärtige Situation der Pflegeeinrichtung. Veränderungen gibt es beispielsweise im Zuge der Digitalisierung bei der Nachfrage nach einem Pflegeplatz. Fand früher die Anfrage hauptsächlich per Telefon oder E-Mail statt, so nimmt das Angebot von Online-Portalen zu, die auf digitalen Pflegeplatzportalen den Kontakt zu Pflegeeinrichtungen suchen. Als einfacher und schneller kristallisiert sich der Rekrutierungs- und Bewerbungsprozess über die zunehmende Digitalisierung heraus. So habe sich das ASB Pflegezentrum mit seinen 92 Plätzen für die stationäre Pflege und dem integrierten Wohnbereich für Schädel-Hirn-Verletzte zu einer sehr gut etablierten Einrichtung im Stadtteil Sontheim entwickelt und sich darüber hinaus als verlässlicher Arbeitgeber einen Namen gemacht.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.