Buchlesung "Die Kurden" in Heilbronn

Die beiden Autoren beim Vortrag in der Käthe.
Am 16. November traten die beiden Kommunikationswissenschaftler Kerem Schamberger und Prof. Michael Meyen im Sozialen Zentrum Käthe mit einer Lesung ihres Buchs "Die Kurden" auf. Eingeladen hatte neben der Partei DIE LINKE Heilbronn-Unterland auch die Organisierte Linke (IL) und das kurdische Gesellschaftszentrum aus Heilbronn. Gekommen sind 50 Menschen aus den verschiedensten Zusammenhängen, die eine spannende und lebendige Lesung verfolgen konnten. Fazit: Die Verfolgung der Kurden ist ein andauerndes Problem, die linke Ausrichtung der Kräfte in der Türkei und im Norden Syriens macht die Gegenerschaft reaktionärer Kräfte um so verbissener. Auch in Deutschland wird die Anstrengung linker kurdischer Menschen durch das PKK-Verbot erschwert. Zur Repression gehören Drohungen und Schikanen, auch in Heilbronn. Dem gemeinsam entgegenzuwirken soll das Ergebnis des Abends sein.
Einen Eintrag im Lesetour-Tagebuch zu Heilbronn gibt es auch, den findet man unter: www.die-kurden.de Dort findet man auch weitere Informationen zum Buch und den Autoren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.