Carsten Linnemann zu Besuch bei Alexander Throm

Heilbronn: Ratskeller | Der CDU-Bundestagskandidat Alexander Throm lud am Mittwoch den 23. August zu einer „Offenen Diskussion“ mit dem Vorsitzenden der Mittelstandsvereinigung der CDU Herrn Dr. Carsten Linnemann ein. Herr Linnemann, dessen politischer Fokus auf der Wirtschaftspolitik liegt, stellte in seiner Rede dar, was die CDU in der kommenden Legislaturperiode zur Entlastung von kleineren- und mittleren Einkommen plant. Diese sollten in besonderm Maße in den Fokus der Politik rücken, denn „die Leistungsträger unserer Gesellschaft haben eine nicht unerhebliche Entlastung verdient“, so Linnemann weiter. In der Folge betonte er, dass es aus seiner Sicht eben der Mittelstand ist, welcher unsere Wirtschaft am Laufen hält, die Sozialsysteme trägt und somit den gesellschaftlichen Frieden erhält. Einen ähnlichen Ton traf Alexander Throm in seiner Rede, um hierbei insbesondere die konkreten Forderungen und Ziele der CDU für die kommenden Jahre zu betonen. „ Wir müssen in den kommenden Jahren, durch eine Entlastung in der Höhe von mindestens 15 Milliarden und durch Maßnahmen wie die Angleichung des Kinderfreibetrags an den Freibetrag von Erwachsenen den Menschen etwas zurückgeben, die jeden Tag den Wohlstand unseres Landes erarbeiten“, dies betonte Alexander Throm in seinem Schlusswort.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.