CDU-Gemeindeverband Offenau

Heilbronn: Kreisgeschäftsstelle der CDU | Isabell Huber auf Sommertour in Offenau
Im Rahmen ihrer Sommertour durch den Wahlkreis Neckarsulm besuchte die CDU-Landtagsabgeordnete Isabell Huber das landwirtschaftliche Lohn- und Fuhrunternehmen von Josef Wanner. Bei einem Rundgang durch die Maschinenhalle stellte Josef Wanner der Abgeordneten seinen Fuhrpark vom Schlepper bis hin zum Mähdrescher und Vollernter vor. Zusammen mit Dieter Jochum erläuterte er ihr, inwieweit die Automatisierung Einzug in die Feldarbeit gehalten habe, wie präzise zum Beispiel die Aussaat von Mais gesteuert werde oder auch das Ausbringen von Dünge- und Pflanzenschutzmitteln. Es solle Dünger nur dort und nur in der Menge ausgebracht werden, wo er zur Sicherung der Ernte erforderlich sei, betonten die Landwirte gegenüber der Abgeordneten. Ständig neue Auflagen und Umweltvorgaben sowie ein hoher Bürokratie-Aufwand mache ihnen ebenso zu schaffen wie die Ertragseinbußen infolge des Klimawandels. Auch wünschten sie sich mehr Wertschätzung für ihre Arbeit und ein Umdenken in der Preispolitik für die in der Landwirtschaft erzeugten Lebensmittel. Große Probleme sähen sie außerdem im Fachkräfte- und vor allem im Nachwuchsmangel. Isabell Huber, die gekommen war, um sich ausführlich über die Belange der Landwirte zu informieren, gaben sie mit auf den Weg, dass es Ziel der Politik sein müsse, Rahmenbedingungen zur Sicherstellung einer nachhaltigen, wirtschaftlichen und zukunftsfähigen Landwirtschaft zu schaffen. Eine Runde auf dem Häcksler im Maisfeld, ein von Dieter Jochum und Sieglinde Freytag vorbereiteter Imbiss sowie eine Rundfahrt im Planwagen über die Felder rundeten das Programm des Vormittags ab.
Gisela Plagmann, CDU-Ortsvorsitzende
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.