Die inklusive Gesellschaft - Grüne Politik für Menschen mit Behinderung

Stephanie Äffner, Landesbehindertenbeauftragte und der Grüne Landtagskandidat Erwin Köhler diskutierten online (Foto: Erwin Köhler)
Erwin Köhler, Grüner Landtagskandidat im Wahlkreis Eppingen, diskutierte digital mit der Landesbehindertenbeauftragte Stephanie Äffner u.a. über das Bundesteilhabegesetz. Äffner beschreibt ihre Funktion als Bindeglied zwischen Sozialministerium und Ministerpräsidenten: “Zu jeder neuen Aufgabe oder Vorlage gebe ich meine Einschätzung ab, um so die Menschen mit Behinderung zu vertreten.“ Köhler lobt diese wichtige Instanz, um die Inklusion im Land Baden-Württemberg voranzubringen: “In meiner zweijährigen Arbeit bei der Offenen Behindertenhilfe konnte ich selbst erleben, wie Problemstellungen und Hürden im Laufe der Zeit durch Stephanie Äffners Arbeit abgebaut und verbessert wurden.” Das Landesbehindertengleichstellungsgesetz sei bundesweit einmalig, doch Köhler weiß auch: “Menschen mit Behinderung sind in unserer Gesellschaft benachteiligt und wir müssen aufhören, über Menschen zu entscheiden, sondern mit ihnen. Im Land muss noch viel geschehen, als Mandatsträger würde ich diese Aufgabe sehr gern im Landtag unbedingt voranbringen.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.