Erfolgreicher virtueller Treffpunkt Europa

Einige der Teilnehmer im Gespräch
Dass sich die EUROPA-UNION Heilbronn und ihre Partnervereine nicht unterkriegen lassen, das hat der heutige Treffpunkt Europa allen Teilnehmern vor Augen geführt.

Gleich mit zwei digitalen Plattformen ging der Treffpunkt Europa ins Rennen um die Gunst der Teilnehmer. Mit wonder.me wurde der Kiliansplatz virtuell nachgestellt und vor allem die jüngeren Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, um sich während des Treffpunkts Europa in Kleingruppen auszutauschen. Das Bühnenprogramm wartetet mit 14 Vorstellungen auf.

Neben dem EUROPA-UNION Kreisvorsitzenden, Heinrich Kümmerle, sprachen auch der stellvertretende Landesvorsitzende Florian Ziegenbalg und Michael Georg Link MdB. Dabei wurde auch auf die Besonderheit des 8. Mai sowie des 9.Mai (Europatag) hingewiesen.

Auch viele Vereinsvorsitzende, sowie die weiteren Vorstandsmitglieder Bettina KümmerleDr. Vassilios Vadokas, Leonhard ReinwaldHeinrich Krayl und Franz Schirm gingen immer wieder auf die Notwendigkeit des Treffpunkts Europa für Heilbronn und seine Bürger ein. Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass die Heilbronner Gemeinderäte ebenfalls davon überzeugt werden können, denn schließlich tragen Menschen mit Zuzugsgeschichte wesentlich mit zur Leistungsfähigkeit und Attraktivität unserer Stadt bei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.