EUROPA-UNION verurteilt Putins Angriffskrieg!

Europäische Föderalisten im Gespräch
Heilbronn: Parkhotel Heilbronn | Den gesamten Abend über bestimmte die Lage in der Ukraine sämtliche Gespräche. Alle Teilnehmer verurteilten den völkerrechtswidrigen Angriff der Putin-Junta auf die Ukraine auf das Schärfste. Aber alle Anwesenden drückten auch ihren größten Respekt für alle russischen Bürger aus, die sich unter diesen schwierigen und lebensgefährlichen Bedingungen gegen ihre Terror-Regierung und deren Untaten stellen.

Der Heilbronner Kreisvorsitzende Heinrich Kümmerle nutzte die Gelegenheit, um die aktuelle Situation aus einer militärischen Betrachtungsweise heraus in eine Gesamtsituation zu stellen und mögliche Kriegsziele der Russischen Föderation zu analysieren. Dazu gab er auch eine Einschätzung darüber, ab wann man erste Aussagen über deren Realisierung machen könne.

Sehr viele Teilnehmer waren der Überzeugung, dass es nie zu einer solchen gravierenden Situation in der Ukraine gekommen wäre, wenn NATO und Europäische Union der Ukraine 2008 eine Beitrittsperspektive gegeben hätten.

Das Allerschlimmste aber ist, dass es in Europa und ganz besonders in Deutschland noch viel zu viele Politiker gibt, die für Putins Schandtaten immer noch volles Verständnis haben und zudem anderen die Schuld für dessen Morde und weitere Untaten zusprechen wollen. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.