Europa verbinden

Heilbronner und Prager Föderalisten im Gespräch
Die EUROPA-UNION Heilbronn entsendete eine Abordnung nach Prag, um zum einen eine bestehende Verbindung zu der Union Europäischer Föderalisten (UEF) in Tschechien zu vertiefen sowie die Verbindung zu den Jungen Europäischen Föderalisten ( JEF) Tschechiens aufzunehmen und zum anderen erneut die Eisenbahnanbindung Heilbronns an den Rest Europas zu überprüfen. Weitere Details zum Verlauf unserer Eisenbahnfahrt finden Sie hier
In Prag angekommen, wurde die Heilbronner Abordnung von Mitgliedern der UEF und Pulse of Europe empfangen, und man ging sofort in den gemeinsamen politischen Austausch. Besonders interessant dabei war, dass Tschechien schon längst die Kriterien für den Euro erfüllt, die Bevölkerung diesen aber nicht möchte, weil sie an der Vertragstreue der Euro-Staaten zweifelt und nicht für die Schuldenberge Deutschlands, Frankreichs und Italiens in Haftung genommen werden möchte.
Die gesamte Pragfahrt verlief für alle Beteiligten sehr harmonisch und äußerst informativ. Der Heilbronner Kreisvorsitzende Heinrich Kümmerle bedankte sich bei allen Teilnehmern für ihr gezeigtes politische Engagement und lobte vor allem auch den Einsatz des Reiseleiterteams Katharina Kengyel, Bettina Kümmerle und Franz Schirm, denn politische Bildungsfahrten sind sehr komplex und fordernd.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.