Führung über die Bundesgartenschau

Die Gäste des Ortsverbandes auf der Bleichinselbrücke, eine der Eingangspforten zur Bundesgartenschau

Der CDU-Ortsvorstand Heilbronn-Mitte hatte sich mit interessierten Gästen jüngst vor Ort informiert und Eindrücke davon verschafft, welchen Quantensprung - hinsichtlich des Städtebaus und der Lebensqualität - die Bundesgartenschau 2019 für Heilbronn bringt. Sach- und fachkundig, auch unterhaltsam gestaltete Buga2019-Geschäftsführer Hanspeter Faas den Rundgang der Gruppe um die Vorsitzende, Stadträtin Gisela Käfer, sowie ihren Stellvertreter, Stadtrat Andreas Heinrich. Ein Filetstück dieser Größenordnung in unmittelbarer Nähe von Hauptbahnhof und Innenstadt neu entwickeln zu können, dürfte eine deutschlandweit praktisch einmalige Chance sein: Die Bundesgartenschau gibt hierfür die Initialzündung. Neben der auch unter ökologischen Aspekten beispielhaften Bebauung beeindruckt etwa die Art und Weise, wie die Stadt durch die Um- und Neugestaltung an den Neckar rückt und diesen Fluss erlebbar macht. Während und nach der Führung deutlich zu spüren war die Vorfreude auf das, was bei der Bundesgartenschau 2019 und in den Jahren danach mit der Stadt passiert.
OV Heilbronn-Mitte

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.