Huber MdL: Gundelsheim und Obersulm erhalten Sportförderungen

Heilbronn: Kreisgeschäftsstelle der CDU |

Die beiden Kommunen Gundelsheim und Obersulm erhalten vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau 1,585 Mio.€ für die Sanierung ihrer Sporthalle bzw. Multifunktionshalle

.

„Ich freue mich außerordentlich, dass damit zwei Hallen in meinem Wahlkreis bedacht werden, die dringend sanierungsbedürftig sind“, verkündete Huber heute, am Rande des Plenartages in Stuttgart. „Ich hatte unsere Wirtschaftsministerin Nicole Hofmeister-Kraut ausdrücklich um Unterstützung für diese Projekte gebeten, insbesondere in Gundelsheim ist die Halle nicht nur für den Sportunterricht essenziell, sondern auch für die örtlichen Vereine und Organisationen“, so Huber weiter. Gundelsheim erhält aus dem neu aufgelegten BundLänder-Investitionspaktes (IVS) 1.280.000 € und Obersulm 306.000 €.
Insgesamt stellt der Bund im Jahr 2020 rund 18,7 Millionen € für Baden-Württemberg zur Verfügung. Das Land ergänzt diese Mittel mit weiteren rund 3,7 Millionen €. Das Wirtschaftsministerium fördert die Sanierung von kommunalen Sportstätten somit mit rund 22,4 Millionen €. Anträge konnten Kommunen stellen, die im Städtebauförderungsprogramm des Landes aufgenommen sind. Dabei wird die Sanierung oder in Ausnahmefällen auch ein Ersatzneubau von Sportstätten und -anlagen gefördert, die primär der Ausübung von Sport dienen. Für das Jahr 2021 stellt der Bund erneut Mittel zur Verfügung, so dass Kommunen, die in der aktuellen Entscheidung nicht berücksichtigt werden konnten, im kommenden Jahr nochmals eine Chance haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.