Im Parlament in Straßburg

Lehrer, Schüler und Europäische Föderalisten aus Bad Wimpfen und Heilbronn zum Besuch im Europäischen Parlament.
Lehrer und Schüler der Gymnasien Theodor-Heuss aus Heilbronn und Hohenstaufen aus Bad Wimpfen nutzten das Angebot der Europa-Union Heilbronn, um das Europäische Parlament besser kennenzulernen und mit einer Europa-Abgeordneten über die aktuellen Geschehnisse und Herausforderungen der EU zu sprechen.

Die Betreuung dieser Bildungsfahrt wurde von den Vorstandsmitgliedern der Europa-Union Heilbronn Bettina Kümmerle, Alexander Hampo und Heinrich Kümmerle übernommen. Das Abgeordnetengespräch vor Ort führte die Landesvorsitzende der Europa-Union und Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments, Evelyne Gebhardt MdEP.

Die Europäischen Föderalisten waren vom Kenntnisstand und Engagement der Schüler beider Gymnasien sehr angetan und freuten sich deshalb auch sehr, dass diese im Anschluss an die Parlamentsbesichtigung die Europastadt Straßburg bei gutem Wetter und Sonnenschein besser kennenlernen konnten. Abends ging es dann gut gelaunt wieder zurück nach Bad Wimpfen und Heilbronn.

Die Europa-Union Heilbronn bietet diese Fahrten zum Europäischen Parlament regelmäßig an, um die Bürger vor Ort über die Europäischen Institutionen zu informieren und ihnen zudem auch die Gelegenheit zum Gespräch mit Europaabgeordneten aus allen Parteien zu geben, die unsere europäischen Werte vertreten und fördern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.