Jahresauftakt der LINKEN in Offenau

Mit einem Sonntagsspaziergang durch Offenau startete der Ortsverband nördlicher Landkreis der LINKEN am 7.1.18 ins neue Jahr. Dabei erläuterte Kreisrat Johannes Müllerschön den aktuellen Stand und den geplanten Verlauf des von den Gemeinden Offenau und Gundelsheim gewünschten Radwegs zwischen Neckar und B 27.
Danach wurde in den Wohnhöfen bei Kaffee, Glühwein, Apfel-, Linzer Torte und restlichen Weihnachtsbrötchen und Christstollen auf ein ereignisreiches Jahr zurückgeblickt. Müllerschön würdigte auch die Beiträge der Partei DIE LINKE zum Offenauer Jubiläumsjahr. Er berichtete über den historischen Rundgang durch Offenau im Januar und über die Veranstaltung im März mit dem Agrarwissenschaftler und kritischen Kommunisten, Theodor Bergmann. Auch in Erinnerung an Bergmann, der bald nach seinem Besuch in Offenau mit 101 Jahren verstorbenen ist, plant die LINKE in 2018 sowohl eine Bildungsreihe zu einem seiner Bücher, wie auch einen Film über sein erfülltes Lebenswerk.
Kulturell ergänzt wurde der gemütliche Nachmittag durch zwei selbstgeschriebene Gedichte, die die Gundelsheimerin Kerstin Steiner vortrug. Die Gedichte befassen sich mit ihrer Krebserkrankung, sie gingen unter die Haut und machten Mut. Im lockeren Gespräch unter dem noch geschmückten Weihnachtsbaum ließen die Genossinnen und Genossen und ihre Gäste einen anregenden Nachmittag ausklingen. (jom)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.