Kundgebung für Europa

Bekennende Europäer - auch bei schlechtem Wetter!
Heilbronn: Kiliansplatz | Die Europa-Union Heilbronn wirbt mit einer Kundgebung für Europa, damit auch für unsere Demokratie und insbesondere für das gute menschliche Miteinander.

Trotz des schlechten Wetters waren Europäer gekommen und so konnte Leonhard Reinwald, Kreisvorsitzender der Jungen Europäischen Föderalisten, die Stadträte Nico Weinmann MdL, Thomas Randecker und Steven Häusinger sowie den Kreisrat Florian Vollert begrüßen. Auch freute er sich, dass mit Niklas Anner und Jakob Dongus gleich zwei Junge Europäische Föderalisten und Kandidaten für den Heilbronner Gemeinderat mit vor Ort waren.

Auch waren Franz Schirm, Herbert Steudel, Thomas Michl (Kandidat für den Weinsberger Gemeinderat) und Karoly Kengyel gewohnt tatkräftig am Werken. Besonders gefreut hat sich der Kreisvorsitzende Heinrich Kümmerle, dass mit der Europabeauftragten Carmen Kieninger auch das Landratsamt Flagge für Europa zeigte, und der Deutsch-Polnische Freundeskreis Heilbronn mit Ewa und Lothar Dorn stellvertretend für die vielen anderen Partnervereine der Europa-Union Heilbronn gekommen waren.

„Bei schönem Wetter kann jeder für Europa sein“, so Heinrich Kümmerle zum Schluss der Kundgebung. Zudem wünschte er allen anwesenden Kandidaten viel Glück und Erfolg bei den kommenden Wahlen zu den Gemeinderäten und dem Kreistag.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.