LandtagskandidatInnen fordern gebührenfreie Kitas

Die beiden Landtagskandidatinnen Marlene Neumann (Wahlkreis Heilbronn) und Emma Weber (Wahlkreis Eppingen) informierten sich bei einer online Veranstaltung des Forums Linke Kommunalpolitik in Baden-Württemberg e.V. über den aktuellen Stand der Kampagne Gebührenfreie Kitas. Denn das Anliegen hat weiterhin bestand und gilt als Forderung an die Landespolitik weiter. Für die LINKE sind Kindergärten ebenfalls Bildungseinrichtungen und somit vom Land gebührenfrei anzubieten. Dafür will sich die LINKE auch im Landtag einsetzen.
In der Veranstaltung berichtete Sahra Mirow, Spitzenkandidatin der LINKEN im anstehenden Wahlkampf, über ihre Arbeit im Bündnis für gebührenfreie Kitas, welches einen Volksentscheid zu dieser Frage initiieren wollte. 
Konrad Wanner, Stadtrat der LINKEN in Heilbronn, berichtete über das Entstehen und die Erfahrungen mit gebührenfreien Kindergartenplätze in Heilbronn seit deren Einführung 2008. Finanziert werden die Kosten über eine zuvor eingeführte Erhöhung der Grundsteuer B. Dass dies ein erfolgreiches Konzept ist, macht Wanner an Zahlen deutlich, so besuchen mittlerweile 97% der Kinder den Kindergarten. 
Das ist auch der Ansatz der Unterländer Kandidatinnen: "Bildung beginnt im Kindergarten und sollte bis zum Studium und Weiterbildungen gebührenfrei sein."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.