Laut und deutlich gegen rechte Hetze und Querdenker!

Plakatkette mit Forderungen aus dem Kreis der Heilbronner Montagsdemo

Am Montag, 24.1. beteiligten sich über 500 Teilnehmer in Heilbronn an einer Kundgebung und Menschenkette durch die Fußgängerzone. Aufgerufen hatten dazu u.a. Gewerkschaften, Kirchen und bürgerliche Parteien unter dem Motto „Zusammenhalten statt Querdenken“.


Ein Sekretär der Gewerkschaft ver.di ging in seinem Redebeitrag auf die Situation der Beschäftigten im Gesundheitswesen ein. Am Anfang der Pandemie seien sie gewürdigt, beklatscht und besungen worden, als Wirkung von Fakenews und Hetze der Querdenker werden sie zunehmend beleidigt und attackiert. Ein Pfarrer polemisierte gegen Mitbürger, die im Vertrauen auf Gott oder andere höhere Mächte auf das Impfen verzichten und sich und andere damit in Gefahr bringen.
MLPD und REBELL beteiligten sich an der Aktion u.a. mit dem Sofortprogramm „Für wirksamen Gesundheitsschutz. Kampf dem Krisenchaos von Monopolen und Regierungen“. Eine beleuchtete Plakatkette mit Forderungen, die vor einer Woche für die Montagsdemo erstellt worden war, wurde von vielen Teilnehmern beachtet und abfotographiert. In den Gesprächen gab es viel Zustimmung, vor allem für die Forderung nach Freigabe der Patente. Die Impfstoffe gehören der Menschheit!

Die MLPD unterstützt die Initative der Heilbronner Montagsdemo, am kommenden Montag 31.1. um 17:30 Uhr auf dem Kiliansplatz durch eine Kundgebung mit Offenem Mikrofon erneut klare Kante gegen die Querdenker zu zeigen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.