LINKE diskutieren über Rosa Luxemburg

Der Heilbronner Rosa-Luxemburg-Club veranstaltet ein Seminar zu seiner Namensgeberin. Dabei wird von den TeilnehmerInnen das Büchlein "Rosa Luxemburg. Eine Einführung" des Soziologen Ossip Flechtheim verwendet. Gemeinsam werden Textstellen gelesen und analysiert. Im ersten Teil des Seminars ging es um die Entwicklung der Sozialdemokratie bis zum Beginn des Ersten Weltkriegs. Wie konnte sich eine vormals antimilitaristische, internationalistische Partei hin zur Zustimmung für die Kriegskredite im August 1914 und damit zur Unterstützung des 1. Weltkriegs entwickeln? Kontrovers wurde dann auch die aktuelle Entwicklung innerhalb der LINKEN diskutiert, die bisher ebenfalls den Anspruch einer antimilitaristischen und internationalistischen Partei hat.

Wer mitlesen und -diskutieren möchte, kann sich für die weiteren Termine unter rlc-heilbronn@rosalux.org anmelden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.