LINKE: Kinderarmut in Baden-Württemberg bekämpfen

Die drei Landtagskandidatinnen der LINKEN: Marlene Neumann, Emma Weber und Jasmin Elssässer.
Die drei Landtagskandidatinnen der LINKEN im Stadt- und Landkreis Heilbronn, Marlene Neumann (Wahlkreis Heilbronn), Emma Weber (Wahlkreis Eppingen) und Jasmin Ellsässer (Wahlkreis Neckarsulm) haben die Bundestagsabgeordnete Gökay Akbulut zum Thema Kinderarmut eingeladen. In einer Videokonferenz berichtete die Mannheimer Abgeordnete über das Thema, welchem sie als Padägogin bereits an vielen Schulen begegnet ist. 
In der Diskussion bestätigte Jasmin Ellsässer die finanzielle Belastung von Kindergartengebühren aus eigener Erfahrung und fordert deshalb gebührenfreie Kindergartenplätze im ganzen Land. 
Emma Weber kritsiert den schlechten Zustand der Schulen. Gerade in der Pandemie kommt zum Vorschein, was lange vernachlässigt wurde: Infratsruktur in einigen Schulen marode. 
Marlene Neumann sprach sich für eine ausfinanzierte Bildung und Armutsbekämpfung aus, da durch die Chancenungleichheit auch die gesellschaftlichen Kosten weit höher sind, wenn nicht jetzt in Bildung investiert wird. Dazu gehörten auch bessere Gehälter für ErzieherInnen und GrundschullehrerInnen sowie eine höhere Personaldecke.
Die drei Unterländer Kandidatinnen wollen die Diskussion weiterführen und bieten im neuen Jahr eine wöchentliche Diskussionsrunde als online Angebot an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.