LINKE stimmt sich auf Landtagswahl ein

Die Delegierten des Kreisverbands DIE LINKE Heilbronn-Unterland.
In Stuttgart war am 1.2. und 2.2. Landesparteitag der baden-württembergischen LINKEN. Auch aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn waren sechs Delegerte und zwei Besucher des Parteitags dabei. Auf dem Parteitag wurde die Teilnahme an der Landtagswahl 2021 beschlossen. Die Delegierten waren sich dann auch einig - das Ziel für die Landtagswahl 2021 ist der Einzug in den Landtag.
Inhaltlich nannte der Parteivorsitzende Bernd Riexinger einige Schwerpunkte, so will er in Baden-Württemberg einen Mietendeckel nach Berliner Vorbild. Die Mieten sind auch in Baden-Württemberg vielerorts zu hoch. Miete und Nebenkosten fressen oftmals einen Großteils des Lohns. Andererseits verdienen Immobilienhaie hohe Rendite für ihre Aktionäre. Dem will DIE LINKE eine Grenze setzen. In Berlin gibt es jetzt sogar ein Volksbegehren entsprechende Miethaie zu enteignen.
Neben Fridays for Future sprachen auch Gewerkschafter, Vertreter von HDP und der VVN Grußworte. Die Unterländer Delegierte gingen mit vielfältigen Eindrücken vom Parteitag und freuen sich schon auf das Entstehen des Programms im Herbst. Wer mithelfen möchte findet Kontakt und Infos unter www.die-linke-heilbronn.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.