Linke unterstützen Knorrianer bei Wahlversammlung

Bei ihrer Mitgliederversammlung zur Wahl der Landesparteitagsdelegierten unterschrieben alle anwesenden Mitglieder der Linken die Petition für den Erhalt von Knorr in Heilbronn. Landesgeschäftsführerin Claudia Haydt, die als Gastrednerin anwesend war, unterstützte das Begehren ebenfalls. Auch wurde bekannt gegeben, dass alle Bundestagsabgeordnete der Linken aus Baden-Württemberg die Petition unterzeichnet haben.
DIE LINKE verurteilt die Pläne des Konzerns Unilever, seine Tochter Knorr zu einer 20% Gewinnmarge bringen zu wollen und die Androhung, ansonsten den Betrieb zu schließen.
Die Mitglieder des Kreisverbands DIE LINKE Heilbronn-Unterland wählten anschließend dann ihre Landesparteitagsdelegierten: Marlene Neumann, Andrea Berndt, Jasmin Elssässer, Matthias Böhringer, Ali Damadi und Florian Vollert. In den Landesausschuss wurden Andrea Berndt und Jürgen Patzelt gewählt.
Die Landesgeschäftsführerin Claudia Haydt führte in eine Diskussion zur aktuellen Lage der Partei ein, in der dann neben dem Gebrauchswert der Partei für die Menschen, beispielsweise durch Forderungen und Maßnahmen für bezahlbaren Wohnraum (Mietendeckelung und Enteignung), auch über eine antikapitalistische Ausrichtung der Partei gesprochen wurde.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.