Linke wählt Elke Crippen für den Landesausschuss

Co-Sprecherin des Kreisverbands Katharina Kaupp und die Landesausschussdelegierte Elke Crippen freuen sich über das klare Ergebnis.
Auf einer Mitgliederversammlung der Unterländer Linken wurde die Neckarsulmer Betriebsrätin Elke Crippen einstimmig zur Delegierten für den Landesausschuss gewählt. Damit vertreten zwei Neckarsulmer den Kreisverband in dem zweithöchsten Gremium der Landespartei und bestimmen deren Ausrichtung zwischen den Parteitagen. Begonnen wurde die Versammlung mit einer Aussprache über die Sammelbewegung #aufstehen deren Entwicklung auch von Heilbronn aus mit Interesse begleitet wird. Heinz Deininger stellte die Bewegung und deren Ziele vor. Das Vorhaben gesellschaftlichen Druck für soziale Ziele zu erzeugen und möglichst viele Menschen dabei zu erreichen wurde positiv gewertet. Klar war den Anwesenden aber auch, dass sie in der Partei Die Linke genau dies tun und bereits dieses Parteiprojekt als eine Sammelbewegung gegen die soziale Kälte verstehen, etwa gegen Personalabbau und Rassismus, für mehr bezahlbaren Wohnraum und sozial-ökologischen Verkehr.
Danach wurde das Vorgehen zur Kommunalwahl 2019 dargestellt und zu einer Kandidatur auf einer der Linken Listen für Gemeinderat und Kreistag aufgerufen. Alle Interessierten an linker Kommunalpolitik sind daher zu einem kommunalpolitischen Austausch am 23.10. um 19 Uhr im Regionalbüro der Linken in der Allee 40 in 74072 Heilbronn eingeladen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.