Nachhaltigkeit: Keine Frage des Alters

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenbüros e.V. (BaS) ist das Netzwerk der rund 450 Seniorenbüros in Deutschland. Seniorenbüros fördern das freiwillige Engagement und setzen sich für die Bedürfnisse und Anliegen der älteren Menschen ein. So auch das Seniorenbüro Heilbronn, dessen Vertreter am 28. und 29. September 2021 die 25. Fachtagung der BaS in Bonn besuchten. Thematisch konzentrierte sich diese Fachtagung auf die Fragen, wie wir nachhaltig leben können und wie Seniorenbüros in Sachen Klimaschutz die Zukunft gestalten können. Diverse Vorträge, Foren, Workshops und Tischgespräche deckten ein breites Spektrum an Inhalten zum Thema Nachhaltigkeit ab. Wolfgang Arndt, Dr. Steffi Gal und Petra Schönfeld vom Seniorenbüro Heilbronn nutzten die Fachtagung für einen regen Erfahrungsaustausch mit Interessensvertretern aus dem gesamten Bundesgebiet.

Viele der in Bonn vorgestellten Konzepte werden in Heilbronn bereits praktisch umgesetzt. So engagiert sich das Seniorenbüro Heilbronn beispielsweise seit Jahren im Bereich der digitalen Teilhabe von Seniorinnen und Senioren. Selbst die Bundesregierung ist bereits auf die Heilbronner Senioren-Internet-Helfer aufmerksam geworden. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fördert die Heilbronner Initiative mit dem „DigitalPakt Alter“ (https://www.bundesregierung.de/breg-de/suche/tag-d...).

Auch mit seinen Reparier-Angeboten leistet das Seniorenbüro Heilbronn seit Jahren einen Beitrag zur Abfallvermeidung und damit zum Klimaschutz. Engagierte, technikbegeisterte Senioren konnten Lampen, Küchenmaschinen, Handstaubsauger, Tonbandgeräte, Toaster, Haartrockner, Plattenspieler, Stichsägen, Dia-Projektoren, Akkuschrauber und weitere Gerätschaften aller Art vor der Schrottpresse bewahren. Dadurch werden Müllberge reduziert, die Anschaffungskosten eines neuen Gerätes eingespart und die Bürgerinnen und Bürger müssen sich nicht von ihren liebgewonnenen Gegenständen trennen.

Die Seniorenbüros in Deutschland werden die Verantwortung für eine nachhaltige Lebensführung nicht alleine den jüngeren Generationen aufbürden, sondern sehen sich auch in Zukunft als Unterstützer und Impulsgeber. Damit soll unterstrichen werden, dass Nachhaltigkeit eine Angelegenheit aller Generationen ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.