offen gesprochen mit den Grünen in Biberach

offen gesprochen mit den Grünen in Biberach
In der Stadiongaststätte trafen sich auf Einladung von Bezirksbeirätin Andrea Babic ca. 20 Interessierte. In der Diskussionsrunde wurde deutlich, dass Herr Wirth (Metzgerei) und Herr Mohr (Getränkehandlung) eine Erweiterung ihrer Betriebe im Ort wünschen, bevorzugte Lage beim jetzigen Netto. Die Stadträtinnen Susanne Bay, Eva Luderer und Stadtrat Wolf Theilacker sagten zu, sich um diese Angelegenheit zu kümmern.
Die Grundschule Biberach wird nach dem „Heilbronner Weg“ geführt, ein Angebot der Stadt für individuellen Ganztagsunterricht. Das Land als Schulträger bietet ab 2020 Schulbetrieb ganztags verbindlich oder unverbindlich an. Eltern und Schulleitung können sich entscheiden, welche Schulform sie möchten. Dafür wünschen sich die beiden Elternbeirätinnen mehr Informationen. Am 28. Mai, so Bay, lädt die Stadt alle Elternvertreter*innen und Schulleiter*innen ein, um sich mit ihnen über den Ganztagsunterricht an Grundschulen auszutauschen.
Martina Burkert, Vorsitzende des Vereins WISE-Bad Wimpfen, will bei der geplanten Ansiedlung von Lidl mit 1500 Mitarbeitern, dass die Verkehrsführung bereits im Vorfeld geregelt wird. Sie befürchtet, genauso wie Andrea Babic, massive Verkehrsbehinderungen und Staus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.