Polizeidirektor aus Potsdam in Heilbronn

Hans W. Damke, Polizeidirektor Gregor Pelzl und Dr. Günter Zecher, Kreisvorsitzender der Senioren Union
Heilbronn: Ratskeller | Die Senioren-Union und die CDU konnten einen besonderen Gast begrüßen. Gregor Pelzl, leitender Polizeidirektor vom Bundespolizeipräsidium Potsdam referierte vor einer interessierten Zuhörerschaft über die vielfältigen Aufgaben der Bundespolizei. Etwa 40.000 Mitarbeiter seien an unterschiedlichen Stellen aktiv, so z.B. an Bahnhöfen und Flughäfen sowie an den Grenzen. Auch die Überwachung des Zugverkehrs gehöre zu ihren Aufgaben. Zur Sicherheit der Fluggäste würden oftmals Flugbegleiter in Zivil mitreisen.
Besonders schwierig sei im August und September 2015 die Registrierung der über die Balkanroute eingereisten Menschen gewesen, das habe sich erst ab Dezember 2015 gebessert. Grenzüberwachungen in Deutschland seien durchaus möglich, die Verantwortung dafür liege allerdings bei der Politik.
Wegen der vielfältigen Aufgaben der Bundespolizei sei im Sommer 2016 eine Personalaufstockung von 3.000 Mitarbeitern beschlossen worden. Die Ausbildung dauere allerdings etwa drei Jahre.
Eine anschließend rege Diskussion zeigte das große Interesse der Zuhörer an den für uns alle wichtigen Aufgaben der Bundespolizei.
HWD
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.