Runter mit den Mieten im Stadt- und Landkreis Heilbronn! Wohnen ist Menschenrecht.

Konrad Wanner (Mitte) mit Aktiven und Besuchern des Infostands des DGB/Netzwerk Wohnen.
Heilbronn: Kiliansplatz | Beim bundesweiten Aktionstag für Mietenstopp waren die beiden Bundestagskandidaten der LINKEN: Emma Weber (Wahlkreis Neckar-Zaber) und Konrad Wanner (Wahlkreis Heilbronn) mit Aktiven der LINKEN auf dem Heilbronner Kiliansplatz. Folgender Text wurde verteilt:

Die Mieten explodieren und fressen immer größere Teile des Einkommens auf. Durch Immobilien-spekulation werden die Preise weiter nach oben getrieben. Zusätzlich fehlen Sozialwohnungen.

In der Stadt Heilbronn findet man kaum bezahlbaren Wohnraum. DIE LINKE und ihr Stadtrat Konrad Wanner, der nun auch für den Bundestag kandidiert, setzen sich für mehr Sozialwohnungen ein. Nicht nur im Neckarbogen, in allen Heilbronner Neubaugebieten muss eine Quote von 30% für alle Investoren gelten.

Im Landkreis Heilbronn fehlt ein koordiniertes Vorgehen. Das will DIE LINKE im Kreistag ändern.

Wir fordern bundesweit:

Runter mit den Mieten! Wir wollen einen bundesweiten Stopp für Mietenerhöhungen (Mietenstopp) und Obergrenzen für die Mieten (Mietendeckel). Die Mietsteigerungen der vergangenen Jahre müssen zurückgenommen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.