Schatzsuche in Weinsberg

1
Peter Kochert berichtet über die Welt der Trolle
DIE LINKE Weinsberger Tal hatte im Zuge des Weinsberger Kinderferienprogramms eine Schatzsuche im Wald angeboten. Dazu überlegte sich der Naturpädagoge Peter Kochert aus Pfaffenhofen, der u.a. an Schulen im Zabergäu unterrichtet, eine Tour durch den Wald beim Albvereinshaus für die 18 Kindern zwischen 7 und 12 Jahren. Begonnen wurde die Schatzsuche mit einer Einführung in Kartenlesen, Kompass und Verhalten im Wald. Mit großem Hallo ging es dann los Richtung Waldheide, die Kinder folgtem einem Plan und den Richtungsangaben für den Kompass. Im "Paradies" lag dann die Schatzkiste, die gemeinsam geöffnet wurde und für alle Kinder kleine Überraschungen beinhaltete. Nach der Suche gings zum Grillen und den Abschluss machte ein Anschleich-Spiel, bei dem das Geschick der Kinder gefragt war.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.