Schulsozialarbeit brauchen alle

Die bildungspolitische Sprecherin der Grünen Landtagsfraktion, Sandra Boser, beim Gespräch mit Heilbronner SchulleiterInnen.

Abgeordnete Susanne Bay und Bildungspolitikerin Sandra Boser sprachen mit SchulleiterInnen 

Unterrichtsqualität und Lehrerfortbildung, Ganztagsschulen,  ausländische Schulabschlüsse, Inklusion oder die Frage, wie Schule in sich verändernden Sozial- und Kommunikationsstrukturen  ihrem Erziehungs- und Bildungsauftrag nachkommen soll: All dies diskutierten SchulleiterInnen mit der Heilbronner Angeordnete Susanne Bay und ihre Landtagskollegin Sandra Boser. Diese ist sicher, dass das neue Qualitätskonzept für die Schulen im Land eine gute Basis für die nötigen Verbesserungen sein wird. Quer durch allen Schularten begrüßten RektorInnen den Vorstoß für die bessere Verteilung von Verwaltungs- und anderen Aufgaben. Boser stellte multiprofessionellen Teams vor, die LehrerInnen entlasten können. Kontrovers diskutiert wurde Bosers Frage: „Muss ich alles, was außerunterrichtlich passiert, mit LehrerInnen besetzen?“
Beim Thema Schulsozialarbeit sehen alle PraktikerInnen Bedarf, wo „in den Familien nicht mehr passiert, was passieren soll“, wie eine Schulvertreterin es ausdrückte. Als Stadträtin informierte an dieser Stelle Susanne Bay die Schulleitungen, dass ein Haushaltsantrag der Grünen erfolgreich war und Heilbronner Schulen zwei weitere SchulsozialarbeiterInnenstellen bekommen werden.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.